Die Motoraver Garage ist groß und wie es sich für ein ordentliche Werkstatt gehört, gibt es Spezialisten für alle Bereiche. Gemeinsam sorgen wir dafür, dass der Drivestyle nicht in den TÜV Gruben der Nation untergeht und die Anhänger des gesichtslosen Neuwagen-Daseins nicht verträumt vor sich hin kutschiert werden.

Seit 1999 gab und gibt es viele Mitstreiter. Immer an der Grenze der Legalität und des technisch Machbaren unterwegs. Das aktuelle Team haben wir Euch mal kurz zusammen gefasst:

Helge Thomsen

Gründervater und Aushängeschild der Motoraver. Seit 1999 fester Bestandteil der deutschen Drivestyle Kultur. Moderator bei Deutschlands punkrockigster Auto-TV-Sendung und Experte für alles was die Endzeit angeht.

Fuhrpark: 1976er Ford Granada, 1973er Ford Falcon, 1972er Ford Cortina 2.0 MFP, Mercedes S-Klasse, diverse Zweiräder und anderer Krempel.

1973er Ford Falcon

1976er Ford Granada

.

Katharina Gormanns

Der Kopf hinter der Motoraver Optik. Waschechte Berlinerin mit großer Klappe und einem guten Auge für Gestaltung. Immer in haariger Begleitung.

Fuhrpark: 1978er Ford Taunus Turnier, 1971er Dodge Demon

1971er Dodge Demon

1978er Ford Taunus Turnier

.

Maximilian Funk

Experte für Rechtslenkerkunststoffautos und zweirädrige Fortbewegung, vornehmlich aber als Pixelschubser und Oldtimerverleihsachbearbeiter unterwegs.

Fuhrpark: 1980er Lotus Eclat, 1976er Audi 80, Zweiradgeraffel

1980er Lotus Eclat

.

Norman Gocke

Der Verfechter des 80er Jahre Tunings und Ruhrpott-Customizings. Spoiler, GFK und Raffleder treiben ihm die Tränen der Glückseeligkeit in die Augen und seine Betrachtung der automobilen Randgruppen wird ihm irgendwann einen Literaturpreis einbringen.

Fuhrpark: 1967er Plymouth Belvedere II 2-Door Hardtop, 1968er Opel Kadett B 1.1N, 1972er Knudsen Taunus GT, 1973er Knudsen Taunus Bastelhütte, 1977er Ford Granada I Turnier, 1977er Ford F-250 Custom Explorer, 1980er Opel Manta B SR

1967er Plymouth Belvedere II 2-Door Hardtop

1973er Knudsen Taunus Bastelhütte

.

Christian Böhner

Böhni ist dabei, seit er die Motoraver Ausgabe 1 noch vor Druckbeginn am Rechner sah… Als langjähriger Promoter und Vermarkter ist Böhni der Italiener unter den Motoravern. Heute stellt er sich unerschrocken jeder Recherche und hat nicht nur eine Renn-Lizenz, sondern auch eine Menge Ahnung. Keine seiner Oldtimer-Rallye-Teilnahmen hat er jedoch so gut beendet wie das letzte Motoraver Fireball 2003.

Fuhrpark: 1972er Alfa Romeo Giulia Berlina 2000, 1992er Alfa Romeo 155 2.0 T.S. 8V

1972er Alfa Romeo Giulia Berlina 2000

1992er Alfa Romeo 155 2.0 TS 8V

.

Sebastian „Cleaner“ Haufe

Wenn’s laut, hart und schnell wird, dann ist Cleaner am Start. Der Experte für die musikalische Untermalung jedes Roadtrips und selbst Krawallmacher in der sagenumwobenen Tanzkapelle „The Egyptian Gaylovers“.

Fuhrpark: 1972er Plymouth Duster, 1979er Yamaha SR 500 Cafe Racer, 1998er Harley Davidson 1200 Sportster S Street Tracker, 1999er Ducati Monster 900 S, 1979er Triumph Bonneville 750

1972er Plymouth Duster

 

1979er Yamaha SR 500 Cafe Racer