IMG_1270 (Medium)

 

Als Fans grenzdebiler Ponyhofgeschichten und extremer Autoerotik, sind wir für euch bis zum Schweller in Nicole Laues Emulsion aus Enid Blyton, Werkstatthandbuch und Animal Porn gerutscht.

 

„Ilona, mach das Mikro scharf!“ (S. 66)

 

 

Hier schnell die Story: Beinahe wird ein Auto geklaut.

 

Hier das Füllmaterial: Fünf Mustangfahrer bedienen im „Ölsumpf“ zwischen „Stösslingen“ und „Turbolochingen“ ihren Pferde-Fetisch. Dank Nici Laues selbst erfundenen Tornado-Verlags, gibts für jeden Grad der Perverson die richtige Bereifung.

 

Soft-Porno-Kapitel für Einsteiger in die Pony-Szene und knallhartes Special-Interest-Zeug für alle, die es satt haben, Mutti die holländischen Tierfilme unterm Bett zu erklären.

 

Um nicht Opfer der Bundesprüfstelle für jugendzerstörende Medien zu werden, kommt hier die in Mustang-Kreisen übliche Chiffrierung zum Einsatz, zu deren Entschlüsselung das Dr-Mustang-Forum beansprucht werden kann.

 

 

 

Aber versucht es erstmal selbst:

 

 

“ Seine 285er Hinterreifen hatten schnell die Gleitreibung verloren, als er einen kurzen Gasstoß gab.“ (S. 20)

 

“ Er erinnerte sich gerne an die letzte Weihnachtsfeier, bei der Stella als Nikolaus auftrat und Beppo ihr Knecht Ruprecht war.“ (S. 20)

 

“ Er hat doch mal von seinem Pferd Blacky erzählt, das war wirklich ergreifend, wie er sich um den Gaul gekümmert hat, als er alt geworden ist.“ (S. 29)

 

“ Sie kam direkt von einem Kunden und hatte die Pumps noch an.“ (S. 47)

 

“ Er blickte neben sich und sah einen Golf Cabrio mit vier jungen Mädchen. Pete lächelte. „Mensch, sind die jung, vielleicht gerade 18!“, dachte er.“ (S. 56)

 

“ Hey Schlangenfahrer, kommst du mit?“ (S. 57)

 

“ Alfred, kannst du mal gut ausleuchten?“ (S. 66)

 

“ Möchtet ihr wirklich einen Pferdekadaver sehen?“ Ihre Toleranzgrenze war eine andere, deswegen verstand sie die betretenen Gesichter nicht.“

 

 

 

Wer nach 190 Seiten voller V8-Hengste mit doppelten Endrohren immernoch keinen Bock auf ne unlackierte Abschleppöse hat, sollte die Finger von Büchern lassen und sich endlich um seine Schwellschwäche kümmern.

 

 

 

Die Asphalt-Ponys …und das grüne Wrack von Nicole Laue, ist im Tornado Verlag erschienen und kostet mit 19,95 € weniger als ein Blowjob auf der Essener Pferdebahn.

ISBN-13: 978-3937239507

 

 

 

Text: Katharina Franke