Morgen ist der erste Advent und wir machen schonmal zwei Kerzen an. Gefühlte sechs Stunden Tageslicht sorgen derzeit dafür, dass man eigentlich ständig mit Licht durch die Gegend eiert. Nur gut, das OSRAM das kommen sah und mit Night Breaker Plus das wohl stärkste zulässige Halogenlicht der Welt an den Start gebracht hat.

Der Feldversuch am 924er zeigt auf dem Bild keine Revolution – Beifahrerseite ist irgendeine bereits verbaute Funzel, Fahrerseite ist die Night Breaker Plus. Wenn man hinter’m Lenkrad sitzt, wirkt das aber deutlich besser. Physiker könnten das in Zahlen fassen, uns ging lediglich ein Licht auf, später dann auch zwei.

Die harten Fakten – im Vergleich mit Standardlampen bringt die Night Breaker Plus bis zu 90% mehr Licht auf die Straße, einen bis zu 35m längeren Lichtkegel und bis zu 10% weißeres Licht. Vor allem wurde aber auch die Lebensdauer der Night Breaker in Angriff genommen heisst es. Also ab zum Autoteile-Höker und ins OSRAM Regal greifen. Wobei wir da noch einen Alternativ-Vorschlag haben.

Verlosung

Ihr könnt an dieser Stelle einen von 2 OSRAM Night Breaker H4 Sätzen gewinnen. Um teilzunehmen müsst Ihr nur einen Kommentar unter diesem Artikel hinterlassen und den Rest übernimmt dann der Zufallsgenerator. Bis zum 03. Dezember 2011, um 18 Uhr, habt Ihr Zeit zum mitmachen. Irgendwelche Um- und Rechtswege sind ausgeschlossen und wer doppelt kommentiert wird eisenhart gesperrt. Also ran da, es wird schon wieder dunkel draußen.

Noch mehr zum Thema Autos, Licht und Autolicht gibt’s im Blog von OSRAM.