Die Benzinküche brodelt schon länger zu den Dreharbeiten zu  Mad Max 4 – Fury Road… Regisseur George Miller hat die Fortsetzung seiner postapokalyptischer Vision von der Zukunft seit 2010 geplant. Die Dreharbeiten mussten aufgrund von sintflutartigem Dauerregen im australischen Outback schon mehrmals verschoben werden. Grüne Wiesen in einem Endzeitfilm? Wenig glaubhaft. Miller hat gerade bekannt gegeben, dass es nächstes Jahr einen neuen Anlauf in Namibia geben wird. Da ist was dran, denn imperiale Suchdroiden vom Motoraver Mutterschiff haben einen geheimen Transport von Filmfahrzeugen ausfindig gemacht….

Quelle: www.bleedingcool.com