Bereits im Juni fand mit dem KURVENRAUSCH die Erstauflage eines Renntrainings für Classic Bikes und V-Twins auf dem STC-Motodrom südlich von Berlin statt. Da Klassikrennen auf einer reinen Rennstrecke in privatem Rahmen selten sind, war es kein Wunder, dass die Boxengasse mit den allerfeinsten klassischen Leckereien vollgestopft war. Wann kann man schonmal mit seinem Durchlauföler schön die Rennstrecke versauen und seine Kurventechnik verbessern?!

Die beiden Trainingstage waren mit ca. 80 Teilnehmern komplett ausgebucht und organisatorisch top vorbereitet. Einzige Nebengeräuscheverursachte  im Fahrerlager die in der Zulassung der Strecke festgelegte 90 dB-Begrenzung, deren Einhaltung vom Streckenbetreiber knallhart durchgesetzt wurde. Leider mussten einige Teilnehmer bereits an der Startlinie den Rückzug antreten. Auch der Motoraver-Crew gelang es nicht, alles mitgebrachte Renngeraffel an den Start zu bringen. Dabei klingen die Hailwood-Anlagen echt geil! Versprochen!

Da wir wegen der ganzen Fahrerei und Schrauberei und der allgemeinen Faulheit keine besseren Bilder gemacht haben empfehle ich einen Klick zu Classic Motorrad. Man beachte die Dumpfbackenkommentare zu den Tattoos! Milieu, Alter, Milieu!

Wer selbst sein Alteisen mal in die Kurve werfen will und die Reichweite seiner Reifen in der Querachse testen will, der merke sich den Event für 2012 vor. Wenn nicht hier testen, wann dann?!