Groß, schwarz, böse. Das sind die Attribute die einem zuerst einfallen, wenn man sich diese Zugmaschine anschaut. Wie hätte die Truckerbande in „Convoy“ wohl reagiert, wenn solch ein Gerät um die Ecke gebogen wäre? Die perfekte Mischung aus Mad Max und dem Batmobil ist in Denver bei den Jungs von Outlaw Customs auferstanden.

Entgegen dem eigentlich vorherrschenden Trend, wurde bei diesem Vertreter der Trucker-Fraktion bewusst auf Chrom und den ganzen Airbrush/LED Firlefanz verzichtet und ein Meisterwerk im Stealthlook erschaffen.

Der im Jahr 2002 gebaute Peterbilt wurde im Auftrag des Sportartikelhersteller „Training Day“ auf die Straße gebracht. Zu Beginn wurde der komplette Truck gestrippt und mit den Karosseriearbeiten begonnen. Die Haube und Kotflügel sind Einzelstücke. Der Grill und einige andere Teile wurden schlicht vernietet.

Die hinteren Kotflügel sehen aus, als hätte Sie George Barris (Designer des „Batmobile“) höchstpersönlich gezeichnet.

Die Sonnenschute wurde nach unten verlängert und die Auspuffrohre brüllen jetzt in der Optik von Gewehrläufen: „Get off my road!!!“.

Um dem Ganzen eine klotzige und kräftige Note zu geben, wurden sämtliche Chromteile entfernt oder in die Marken-Farbtöne PPG Delfleet Evolution flat black und flat gunmetal grey gehüllt. Sowieso wirkt der ganze Truck wie aus einem Guss.

Im Innenraum durften sich die Jungs von Empire Upholstery austoben und geben ihm unter Einsatz von Leder und Velours eine ganz neue Note.

Das Lenkrad von Billet rundet die Innenraumarbeiten schließlich ab. Seien wir mal ganz ehrlich: Wer möchte jetzt nicht einsteigen und die 18 Gänge durchschalten?

Fotos: Truckin‘